Auslagen, die im Freiraum entstehen, durch Beratung oder Kursen, werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Als Selbstzahler bieten sich Dir folgende Vorteile:

       Diskretion und Datenschutz

  • Der Besuch wird nicht in den Akten der Krankenkassen vermerkt

  • Du bleibst außerhalb der Praxis anonym

        Keine Wartezeiten, keine Vorschriften

  • Bei der Terminvergabe entstehen keine langen Wartezeiten

  • Als Selbstzahler bist Du nicht an die drei Psychotherapieverfahren (Verhaltenstherapie, Psychoanalyse und Tiefenpsychologie) gebunden

  • Du kannst die Länge und die Häufigkeit der Sitzungen selbst festlegen.

Meditieren in Bergen

Zeit,
die wir uns nehmen,
ist Zeit,
die uns etwas gibt.
                            Ernst Festel